Vorschau

Dunkel und still ist es im Keller des Auenrain. Die Glocken der nahen Kirche schlagen zwölf. Da regt sich etwas in der Ecke. Ein verstaubter Hellraumprojektor schüttelt sich und rollt heran.

Eine Schranktüre öffnet sich knarrend, und mit einem eiskalten Luftzug wehen vergilbte Schnapskopien in den Raum und beginnen einen Tanz, begleitet von längst vergessenen «Ströfzgis». In der Schublade klappert es, sie öffnet sich, und eine Kolonne von Rotstiften marschiert heraus, angeführt von keinem Geringeren als dem seinerseits gefürchteten Rohrstock. Die didaktisch-pädagogischen Geister und Monster aus alten Zeiten sind erwacht – es spukt im Auenrain.

Am 26./27. Januar 2024 wird der Musikverein Neftenbach ein gespenstisch schönes Konzert mit grauenvollen Stücken über Geister, Ungeheuer, Riesen und andere übernatürliche Wesen präsentieren. Ab 18:45 Uhr landen seltsame flügellose Fleischvögel auf den Tellern der Gäste, und an der Bar werden unheimliche Zaubertränke kredenzt. Die unterschiedlichsten Kreaturen des MVN werden über die Bühne herfallen und geheimnisvolle Klänge von sich geben. Eine monströse Tombola wird für Nervenkitzel sorgen, am späten Abend wird eine tänzerische «Ghost Show» den letzten Höhepunkt bilden, und vielleicht gelingt es einem der tanzfreudigen Gäste, sich den sympathischen Casper als Tanzpartner zu angeln.

Haben Sie starke Nerven? Dann kommen sie am Freitag oder Samstag, 26./27. Januar 2024 in die Auenrainhalle. Es wird Ihnen kalt den Rücken hinunterlaufen bei den verträumten, geheimnisvollen, grusligen und mitreissenden Melodien des MVN.

Daten und Zeiten

Datum

Freitag und Samstag, 26. und 27. Januar 2024

Zeiten

18:45: Türöffnung, Cüplibar und Festwirtschaft
20:00: Konzertbeginn, Pause mit Tombola
ca. 22:00 Uhr: Tanz mit Tanzschule Catwalk
23:30 Uhr: «The Ghost Show» mit den KUDI-Dancers
Tanz bis 02:00 Uhr

Musikalisches Programm

MV Neftenbach
On The Shoulders Of Giants (Eduardo M. Brito)
A Fairy Tale (Ferrer Ferran)
Ds Hippigschpängstli (Peter Reber, arr. William Brighton)
Monsters, Inc (Randy Newman, arr. Frank Bernaerts)
The Magic Of Harry Potter (Arr. Michael Story)

Pause

Kleinformation
Bloody Mary (St. Germotta et al., arr Paul Murtha)
Thriller (Rod Temperton, arr. Johnnie Vinson)
Frankenstein (Edgar Winter, arr. Paul Murtha)
Giggerig (Polo Hofer)

MV Neftenbach
Geisterstunde (Hermann Miesbauer)
How To Train Your Dragon (John Powell, arr. Johnnie Vinson)
My Dream (Peter Leitner)
Beauty And The Beast (Howard Ashman, arr. Toshio Mashima)
Ghostbusters (Ray Parker, arr. Frank Bernaerts)

Zürcher Landbank